Mein Warenkorb
Schließen

Neue Lieblingsoutfits für dein Zuhause!

100% Wohlfühlen | 30 Tage Widerrufsrecht | Jetzt einkaufen

Unsere Tipps für die Pflege von Daunendecken

Nichts geht über das Gefühl, unter einer leichten und dennoch kuschelig warmen Daunendecke zu liegen. Das hochwertige Naturmaterial verfügt über entscheidende Vorteile. Trotz eines geringen Eigengewichts wärmen Daunenbettdecken hervorragend und die feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften sorgen für ein gesundes, angenehmes Schlafklima. Darüber hinaus wirken Daunen aufgrund der ausgezeichneten, natürlichen Isolationseigenschaften temperaturausgleichend und sind wesentlich anschmiegsamer als synthetische Füllstoffe.
Allerdings sind Daunendecken im Hinblick auf die Pflege anspruchsvoller. Mit den folgenden Tipps gelingt es Dir jedoch problemlos, Deine wertvollen Daunendecken perfekt zu pflegen und die Lebensdauer auf diese Weise zu verlängern.

 

Waschen und Pflege von Daunendecken

Die Behauptung, Daunendecken könnten nur in einer Spezialreinigung für Bettwaren gewaschen werden, ist nicht zutreffend. Moderne hochwertige Daunendecken sind pflegeleicht. Du solltest jedoch einige Pflegetipps beachten, um die maximale Haltbarkeit von zehn bis 15 Jahren zu erreichen.

Daunendecken sollten jeden Tag mehrmals ausgeschüttelt werden, um die Füllung bestmöglich aufzulockern. Damit wird die Feuchtigkeitsabgabe über den Tag erleichtert. Die Decke bleibt länger frisch und riecht angenehm. Das regelmäßige Lüften des Schlafzimmers trägt ebenfalls zur Pflege der Daunendecke bei.

Du solltest Daunendecken jedoch weder ausklopfen noch absaugen, denn damit wird die Daunendichtigkeit reduziert. Druck wirkt sich negativ auf das Volumen und die Füllkraft der Daunen aus und nimmt der Decke ihre besonderen Eigenschaften.

Pflege von Daunendecken
Foto: wavebreakmedia-on-shutterstock


Tägliche Pflege: Lüften

Das tägliche Auslüften ist wichtig, um die Haltbarkeit deiner Daunendecke zu verlängern. Luft fungiert in einer Bettdecke mit Daunenfüllung als klimatischer Puffer. Durch sorgfältiges Aufschütteln und Lüften bleibt die Füllung stets fluffig und trocken. Am besten ist es natürlich, wenn Du Deine Bettdecke bei trockenem Wetter ein paar Minuten aus dem Fenster oder im Garten über die Wäscheleine hängst. Achte darauf, dass die Daunendecken nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden. Das würde den Daunen zu viel Feuchtigkeit entziehen, so dass die Elastizität des Naturmaterials verloren geht. Während der kalten Jahreszeit kannst Du die Decke auf eine Heizung legen, die maximal 37 Grad Celsius warm sein sollte.

 

Waschen von Daunendecken

Daunendecken müssen nur sehr selten, ungefähr alle drei bis fünf Jahre gewaschen werden. Du musst deine Daunendecke dabei aber nicht unbedingt in einer Spezialreinigung reinigen lassen. Allerdings gilt eine Einschränkung: In einer Waschmaschine mit einer normalen Füllmenge von fünf Kilogramm solltest Du Daunendecken nur bis zu einem Maximalgewicht von 400 Gramm Daunenfüllung waschen. Das sind meist nur Sommerdaunendecken. Schwerere Decken werden in einer normalen Waschmaschine zu sehr zusammengepresst und sollten deshalb in die Spezialreinigung gegeben werden.
Leichte Daunendecken werden am besten separat gewaschen. Beachte die Waschanleitung an der Decke und verwende ein Spezialwaschmittel für Daunen und Federn. Wollwaschmittel sind dafür ebenfalls gut geeignet, jedoch solltest du auf Weichspüler komplett verzichten, da dieser zum Verkleben der Daunen führt. Es wird nur eine kleine Menge Waschmittel benötigt. Das Fein- oder Wollwaschprogramm ist für die Reinigung am besten geeignet. Ein extra Spülgang sorgt dafür, dass keine Waschmittelrückstände in der Decke zurückbleiben.

Stelle einen niedrigen Schleudergang (maximal 400) ein und trockne die Decke danach im Trockner. Achte darauf, dass die Decke schonend und dennoch vollkommen getrocknet wird. Abschließend die Bettdecke gut aufschütteln.

Außerdem ist es wichtig, vor dem Waschen darauf zu achten, dass keine Löcher im Stoff vorhanden sind. Reißen Löcher während des Waschgangs auf, kann dies die Waschmaschine beschädigen oder sogar zerstören. Wenn Du hier kein Risiko eingehen möchtest, solltest du deine Daunendecken reinigen lassen.

Unsere pflegeleichten Wiener Wolkenbetten & Wolkenpolster findest du hier >>